Globale Entwicklungen

Die Analysen im Themenfeld „Globale Entwicklungen“ basieren auf Anwendungen multi-regionaler Input-Output Rechnungen sowie ökonometrischer Methoden. Für globale ex ante Simulationsstudien wird dabei in der Regel auf das von der GWS entwickelte Simulationsmodell GINFORS zurückgegriffen, da es die Analyse des weltwirtschaftlichen Strukturwandels in tiefer Länder- und Gütergruppengliederung erlaubt.

Die durch den weltwirtschaftlichen Strukturwandel induzierten Wirkungen auf die Verkehrsströme lassen sich für die Verkehrsträger des Land -, Luft -, und Wasserverkehrs nachzeichnen.

Die Analyse der langfristigen Entwicklung der Beschäftigung in den einzelnen Ländern erlaubt Rückschlüsse auf die globale Verteilung von Knappheit und Überschuss des Faktors Arbeit.

Darüber hinaus liefert die Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) im globalen Maßstab in tiefer Ländergliederung umfangreiches Material zur vergleichenden Analyse der Einkommensentwicklung. Die globale Abdeckung ermöglicht zudem eine Abbildung der aus multinationalen wirtschaftlichen Entwicklungstendenzen resultierenden Wirkungen auf die globale Inanspruchnahme natürlicher Ressourcen sowie auf globale Emissionsniveaus.

Des Weiteren ermöglichen die ergänzenden umweltökonomischen Module eine holistische Analyse der Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung und Wohlfahrt aufgrund von alternativen politischen Instrumentenbündeln grünen bzw. nachhaltigen Wachstums.

Publikationen