Künftige Qualifikations- und Berufsfeldentwicklung – Modellrechnungen bis 2035

Um die Anforderungen an zukünftige Qualifikationsebenen und Berufsfelder zielgerecht abbilden zu können, hat sich im Jahr 2006 die QuBe-Projektgruppe gebildet, welche sich aus dem Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB), dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und der Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung (GWS) zusammensetzt. Die fachliche und inhaltliche Leitung liegt beim IAB sowie beim BIBB.
Bestehend aus zwei Projektionsmodulen (IAB/INFORGE, BIBB/FIT) und aufbauend auf einem umfassenden Datensatz zur nachfrage- und angebotsseitigen Darstellung des deutschen Arbeitsmarktes ist ein bislang einmaliges Methodenkonstrukt zur Saldierung von Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt auf Bundesebene und auf Eben von Arbeitsmarktregionen entwickelt worden.
Mit dem vorliegenden Rahmenvertrag bis 2022 wird die Zusammenarbeit bezüglich inhaltlicher und methodischer Weiterentwicklung bestätigt. Die Aktualisierung und Weiterentwicklung des Projektionsmodells IAB/INFORGE wird durch eine Simulationsrechnungen ergänzt. Die inhaltliche und methodische Ausrichtung der Modellentwicklung sowie die Fragestellungen zu den Simulationsrechnungen werden in enger Absprache mit dem Auftraggeber bestimmt.

Publikationen
Parton, F., Bernardt, F., Wolter, M. I., Zika, G., Ulrich, P., Sonnenburg, A., Mönnig, A., Schneemann, Ch., Hummel, M., Maier, T. & Kalinowski, M. (2020): Langfristige Folgen von Demografie und Strukturwandel für die Bundesländer. IAB-Forschungsbericht 02/2020, Nürnberg, 312 S.
Zika, G., Maier, T., Mönnig, A., Schneemann, Ch., Steeg, S., Weber, E., Wolter, M. I. & Krinitz, J. (2022): Die Folgen der neuen Klima- und Wohnungsbaupolitik des Koalitionsvertrags auf Wirtschaft und Arbeitsmarkt. IAB-Forschungsbericht 3|2022, Nürnberg.
Bernardt, F., Helmrich, R., Hummel, M., Parton, F., Schneemann, Ch., Steeg, S., Ulrich, P. & Zika, G. (2022): 'MoveOn' IV: Effekte eines veränderten Mobilitätsverhaltens auf die Erwerbstätigkeit aus regionaler Perspektive. IAB-Forschungsbericht, 01/2022, Nürnberg, 36 S., DOI: 10.48720/IAB.FB.2201.
Schneemann, Ch., Maier, T., Mönnig, A., Linhard, T., Weber, E. & Zika, G. (2021): US-Konjunkturprogramme beflügeln auch Wirtschaft und Arbeitsmarkt in Deutschland. IAB-Kurzbericht 23|2021, Nürnberg.
Maier, T., Böse, C., Schmitz, N., Kalinowski, M., Mönnig, A. & Zika, G. (2021): Should I stay or should I go? BIBB Report 1/2021, Bundesinstitut für Berufsbildung BIBB, Bonn.
Maier, T., Mönnig, A. & Zika, G. (2021): Folgen der COVID-19-Krise auf die kurz-, mittel- und langfristigen Beschäftigungs- und Entlohnungschancen nach Berufen. AStA Wirtschafts- und Sozialstatistisches Archiv (2021), DOI: 10.1007/s11943-021-00284-1.
Mönnig, A., von dem Bach, N., Helmrich, R., Steeg, S., Hummel, M., Schneemann, Ch., Weber, E., Wolter, M. I. & Zika, G. (2021): „MoveOn“ III – Folgen eines veränderten Mobilitätsverhaltens für Wirtschaft und Arbeitsmarkt. Version 1.0, . Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.), Bonn.
Wolter, M. I., Mönnig, A., Maier, T., Schneemann, Ch., Steeg, S., Weber, E. & Zika, G. (2021): Langfristige Folgen der Covid-19-Pandemie für Wirtschaft, Branchen und Berufe. IAB-Forschungsbericht 02|2021, Nürnberg, 37 S.
Hummel, M., Mönnig, A., Wolter, M. I., Bernardt, F., Kalinowski, M., Maier, T., Schneemann, Ch., Steeg, S. & Zika, G. (2021): Demografie und Strukturwandel prägen weiterhin die regionale Entwicklung der Arbeitsmärkte. IAB-Kurzbericht 1|2021, , Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Nürnberg.
Zika, G., Mönnig, A., Wolter, M. I., Bernardt, F., Schneemann, Ch., Hummel, M., Kalinowski, M., Maier, T. & Steeg, S. (2021): Die langfristigen Folgen von Covid-19, Demografie und Strukturwandel für die Bundesländer. IAB-Forschungsbericht 01|2021, Nürnberg, 340 S.
Mönnig, A., Bernardt, F., Schneemann, Ch., Weber, E., Zika, G. & Helmrich, R. (2020): Elektromobilität 2035 – ein regionaler Blick. IAB-Forschungsbericht 6/2020, Nürnberg.
von dem Bach, N., Mönnig, A., Wolter, M. I., Helmrich, R., Hummel, M., Schneemann, Ch., Steeg, S., Weber, E. & Zika, G. (2020): „MOVEON“ II – Grundlagen eines Szenarios zum künftigen Mobilitätsverhalten. IAB Forschungsbericht 10|2020, Nürnberg.
Zika, G., Wolter, M. I., Bernardt, F., Schneemann, Ch., Weber, E., Maier, T. & Kalinowski, M. (2020): Digitaler und demografischer Wandel wirken sich regional sehr unterschiedlich auf den künftigen Arbeitskräftebedarf aus. IAB-Forum 4. Juni 2020, Nürnberg.
Mönnig, A., Ulrich, P., Wolter, M. I. & Zika, G. (2015): Berufsfeld- und Qualifikationsentwicklungen in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland (HeRPSl) bis 2030 , In: BIBB, DJI, IAB, Universität Basel (Hsg.): Chancen und Risiken aus der demografischen Entwicklung für die Berufsbildung in den Regionen, S. 221-242, Bonn 2015.
Parton, F., Bernardt, F., Wolter, M. I., Zika, G., Ulrich, P., Sonnenburg, A., Mönnig, A., Schneemann, Ch., Hummel, M., Maier, T. & Kalinowski, M. (2020): Langfristige Folgen von Demografie und Strukturwandel für regionale Arbeitsmärkte. IAB-Forschungsbericht 01/2020, Nürnberg, 73 S.
Mönnig, A., Zika, G. & Maier, T. (2019): Wirtschaft 4.0 – Wachstumspotenziale bei gleichzeitig steigender Lohnungleichheit? , Folgen der Digitalisierung, Beltz Juventa, Weinheim, S. 110–141.
Mönnig, A. & Wolter, M. I. (2019): TINFORGE – Trade in INFORGE. Methoden-Update 2019. GWS Discussion Paper 2019/1, Osnabrück.
Mönnig, A., Schneemann, Ch., Weber, E., Zika, G. & Helmrich, R. (2018): Elektromobilität 2035 – Effekte auf Wirtschaft und Erwerbstätigkeit durch die Elektrifizierung des Antriebsstrangs von Personenkraftwagen. IAB-Forschungsbericht 8/2018, Nürnberg.
Weber, E., Wolter, M. I., Helmrich, R. & Zika, G. (2018): Wirtschaft 4.0 und die Folgen für Arbeitsmarkt und Bildung. , Bildung und Arbeit, Band 6, Springer VS, Wiesbaden.
Mönnig, A., Wolter, M. I., Zika, G. & Maier, T. (2017): QuBe-Szenario 3|2017 – Wirtschaft 4.0 und die Elektroindustrie. GWS Discussion Paper 2017/6, Osnabrück.
Mönnig, A., Wolter, M. I., Zika, G. & Maier, T. (2017): QuBe-Szenario 2|2017 – Demografiemodellierung in QINFORGE. GWS Discussion Paper 2017/5, Osnabrück.
Mönnig, A., Wolter, M. I., Zika, G. & Maier, T. (2017): QuBe-Szenario 1|2017 – wie lohnreagibel ist die Arbeitsnachfrage? GWS Discussion Paper 2017/4, Osnabrück.
Maier, T., Wolter, M. I. & Zika, G. (2016): Auswirkungen der Aufnahme von Geflüchteten auf Arbeitsangebot und -nachfrage. WISTA Sonderheft Arbeitsmarkt und Migration, Ausgabe 7/2016, S. 113-125, Wiesbaden.
Wolter, M. I., Mönnig, A., Hummel, M., Schneemann, Ch., Weber, E., Zika, G., Helmrich, R., Maier, T. & Neuber-Pohl, C. (2015): Industrie 4.0 und die Folgen für Arbeitsmarkt und Wirtschaft – Szenario-Rechnungen im Rahmen der BIBB-IAB-Qualifikations- und Berufsfeldprojektionen. IAB-Forschungsbericht 8/2015, Nürnberg.
Mönnig, A. (2015): Ressourceneffizienz und Knappheiten. BIBB-IAB-Qualifikations- und Berufsfeldprojektionen, Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), S. 30-31.
Mönnig, A. (2015): Industrie 4.0. BIBB-IAB-Qualifikations- und Berufsfeldprojektionen, Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), S. 24-27.
Hänisch, C., Wolter, M. I. & Kalinowski, M. (2015): Nationale und internationale demografische Entwicklung. BIBB-IAB-Qualifikations- und Berufsfeldprojektionen, Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), S. 8-12.