5-tägiges Training in Kasachstan zur makroökonomischen Evaluation von Klimawandelfolgen und Klimawandelanpassung mit dem Modell e3.kz

Vom 12.–16. Sept. 2022 fand in Nur-Sultan (Kasachstan) ein interaktives Training für das Modell e3.kz zur makroökonomischen Bewertung von Klimawandelfolgen und Klimawandelanpassung statt.

Dr. Anett Großmann und Frank Hohmann (GWS) erklärten, diskutierten und interagierten mit dem Economic Research Institute (ERI), dem JSC Zhasyl Damu, der Kazakh-German University und der Astana IT University zu den folgenden Themen, die von praktischen Übungen begleitet wurden:

  • Das E3.kz-Modell und seine Anwendung für die Klimafolgenabschätzung und Evaluation von Klimawandelanpassungmaßnahmen
  • Aufbau des e3.kz-Modells (Datensatz und E3-Modellierung)
  • Einführung in das DIOM-X Framework zur Entwicklung von dynamischen Input-Output-Modellen in Excel
  • Einführung in die Regressionsanalyse mit "R"
  • Einführung in die Programmierung mit Visual Basic for Applications (VBA)
  • Szenarioanalyse, insbesondere Klimawandel- und Anpassungsszenarien

Neue Themenreports, aktuelle Entwicklungen oder laufende Projekte – hier erfahren Sie es aus erster Hand