Fachkräfte für die Daseinsvorsorge: Große Motivation oder "Great Resignation"?

Die Veranstaltung fand am 13./14.09.2022 in der Alten Mensa in Göttingen statt. Sie war einem Austausch zu der Frage gewidmet, wie Ausbildungswege, Arbeitsbedingungen, Anerkennung, Entlohnung und Organisationsweisen in Berufen und Branchen der Daseinsvorsorge gestaltet sind und wie sie so weiterentwickelt werden können, dass künftig genügend Fachkräfte zur Verfügung stehen, um eine ausreichende Versorgung in den Städten und in der Fläche zu gewährleisten. Neben Beiträgen aus der Wissenschaft und kamen Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wohlfahrtsverbänden, berufsbildenden Schulen, der Polizei sowie weiteren Bereichen gesellschaftlich notwendiger Dienstleistungen zu Wort.

Seitens der GWS nahmen Anja Sonnenburg und Marc Ingo Wolter mit den Beiträgen "Daseinsvorsorge regional geclustert – wie gut sind Deutschlands Regionen aufgestellt?" sowie "Kommende Herausforderungen der Daseinsvorsorge in Bund und Region" teil.

Nähere Informationen finden Sie hier.

  

Neue Themenreports, aktuelle Entwicklungen oder laufende Projekte – hier erfahren Sie es aus erster Hand