Digitalisierung und Natürliche Ressourcen — Analyse der Ressourcenintensität des digitalen Wandels in Deutschland

Ziel dieses Forschungsvorhabens ist, das Wissen über die Ressourcenintensität des digitalen Wandels in Deutschland zu verbessern. Dabei wird, mit Hilfe von geeigneten Datenmodellen, der Einsatz natürlicher Ressourcen (Rohstoffe) des „Systems Digitalisierung“ auf unterschiedlichen Ebenen (Mikro-, Meso- Makroebene) quantifiziert. Hierfür werden zu Beginn der Arbeiten die vielfältigen Teilbereiche der Digitalisierung systematisiert. Basierend auf den quantitativen Analysen werden schließlich Gestaltungsansätze in verschiedenen Themenfeldern für eine ressourcenschonende Entwicklung der Digitalisierung erarbeitet, welche in Politikempfehlungen und der Beschreibung des weiteren Forschungsbedarfs münden.