News

Möchten Sie immer über die aktuellen News informiert werden?
Folgen Sie uns gerne auf LinkedIn und Twitter!
 

Trainingszentrum der ILO in Südafrika gestartet

Die GWS ist Partnerinstitut beim Green Jobs Assessment Institutions Network (GAIN) der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO). Ulrike Lehr hat im ersten Trainingszentrum (the first GAIN Training Hub in Africa) für die Messung von…

Unsere Zahl des Monats 10/2019: Viel los an den Grenzen

Der Lkw-Verkehr nimmt weiter zu

Jedes Jahr passieren über 40 Mio. Lkw die Grenzen Deutschlands auf Autobahnen. Seit dem vergangenen Jahr werden auch die Grenzübergänge auf Bundesstraßen erfasst, sodass sich die Zahl der ein- und…

Unsere Zahl des Monats 09/2019: Die regionale Bedeutung des Bergbausektors in Chile

Am 18. September wird in Chile die 209-jährige Unabhängigkeit von Spanien gefeiert. Chile ist das erste südamerikanische Land, das 2010 in die OECD aufgenommen wurde und zugleich das wirtschaftsstärkste Land gemessen am nominalen BIP pro…

Unsere Zahl des Monats 08/2019: Die Dominanz im Handel

Anzahl und Volumen der 1000 größten Handelsströme im Jahr 2016

Die Abbildung zeigt das Handelsvolumen und die Anzahl der bilateralen Handelsströme der zehn größten Exportländer der 1000 größten Handelsbeziehungen für 2016. Insgesamt…

Copper Forecasting Chile – COFORCE. Methodology Report

Für das vom BMBF geförderte Forschungsprojekt "Entwicklung nachhaltiger Strategien im chilenischen Bergbausektor durch ein regionalisiertes nationales Modell" hat die GWS zusammen mit der Universität Adolfo Ibañez in Viña del Mar (Chile)…

Laufen für den guten Zweck: Die GWS beim Firmen-Staffel-Lauf für „Jede[nbsp]Oma zählt“

Um 9:00 Uhr am 15. Juni 2019 hat sich das GWS-Staffel-Team zum Firmen-Staffel-Lauf für „Jede Oma zählt“ am Rubbenbruchsee in Osnabrück eingefunden. Für die „Jede Oma zählt“-Kampagne zur Unterstützung der Nothilfe-Programme in Mosambik,…

Unsere Zahl des Monats 07/2019: Chiles Bedeutung für die E-Mobilität

Um den Bedingungen der Nachhaltigkeit zu genügen, wird die Mobilität der Zukunft klima- und umweltfreundlich sein müssen. Für den Verkehrssektor ist die Elektromobilität gegenwärtig das Mittel zum Zweck. Der Wandel hin zu einer…

Projekttreffen der GWS und chilenischen Partnern zur Schulung und Übergabe des COFORCE-Modells

Im Rahmen des Projektes „Development of Sustainable Mining Strategies in Chile with a Regionalized National Model“ wurde von der GWS das makroökonometrische I-O-Modell COFORCE für Chile entwickelt.

Das Ziel ist die Analyse der…

Die GWS bei der IIOA-Konferenz in Glasgow

Vom 2. bis 5. Juli findet die 27. Konferenz derInternational Input-Output Association (IIOA) in Glasgow (Schottland) statt. Die GWS wird mit mehreren Beiträgen beteiligt sein:

Anett Großmann präsentiert Ergebnisse aus dem Projekt meetPAS…

Sozioökonomische Szenarien als Grundlage der Vulnerabilitätsanalysen für Deutschland

Teilbericht des Vorhabens "Politikinstrumente zur Klimaanpassung" im Auftrag des Umweltbundesamtes veröffentlicht. Die entwickelten drei sozioökonomische Szenarien Trend, Stabilität und Dynamik für Deutschland bilden wahrscheinliche…

Neue Themenreports, aktuelle Entwicklungen oder laufende Projekte – hier erfahren Sie es aus erster Hand