Vita

Philip Ulrich studied Geography at the University of Würzburg (Diploma 2006). He spent two semesters in Sweden at the Universität Umeå (B.Sc. 2003). His main fields of study were geographical retail trade research and economic geography.

Since July 2006 Philip Ulrich is working for the GWS mbH in the area of regional analysis and modelling. Thereby he focuses on the depiction of economic correlations on the level of federal states and regions.

Moreover, he is involved in the further development of the GWS’ macroeconomic forecasting models that distinguish different industries and regions. He is primarily concerned with the interactions between environment and economy in the sectors of residential construction and energy supply as well as settlement development.

Research Interests

Energy transition

Transport transformation

Input-Output Analysis

Regional modelling

Projects of Philip Ulrich

Impacts of climate change, climate mitigation and climate adaptation on the macroeconomic development in Germany
Regional Economic Effects of the Expansion of the Rhine Valley Railway
Weltweite Beschäftigung durch den Ausbau und die Nutzung der Wasserkraft
Further development of the BMAS-Expert Monitoring
Study on commuter traffic in the city of Osnabrück
Ressourcenflüsse in Thüringen
Economic Indicators of the energy system
Prognose der VBG-Branchen-Entwicklung
Integrated sustainability assessment and optimization of energy systems
"BEniVer": Accompanying research for the funding initiative "Energy Transition in Transport": developing options for research, development, production, and market launch of alternative fuels
BMAS-Expert Monitoring: Development of an analytic tool to forecast the supply and demand of skilled workers in Germany
Socio-economic scenarios as basis for vulnerability analysis for Germany
Prognose der Arbeitskräftenachfrage im Rahmen des Projektes „regio pro – Regionale Berufs- und Beschäftigungsprognosen in Hessen“
Detailed economic analysis of individual policy instruments and measures for climate change adaptation
Social Monitoring Frankfurt Airport and Region (SFR)
Business start-up activities in the energy sector
Energy transition in Baden-Württemberg – Impacts on value added and employment
Macro economic and distributional effects of the German Energiewende
Nachfrageprognose im Rahmen des Projektes „regio pro“ – Flächendeckende Einführung des Frühinformationssystems zur Qualifikations- und Beschäftigungsentwicklung in Hessen
Aktualisierung der regionalen Beschäftigungsprojektion für Rheinland-Pfalz und dessen Regionen
Energiewende and international aspects – opportunities and challenges for German politics and industry
Extension of the model calculations on the future labour demand by occupation and qualification until 2030
Verbundprojekt, Dritter Bericht zur sozioökonomischen Entwicklung in Deutschland
Auswirkungen des demografischen Wandels auf die Branchen in Deutschland und potenzielle Rückwirkungen auf Hamburg
Datenankauf für das „Netzwerk Vulnerabilität“: Sozioökonomische Daten und Daten zur Flächeninanspruchnahme bis 2030
Extension of the model calculations on the future labour demand by occupation and qualification until 2030
Regio pro – Modellbasierte Projektion der Arbeitskräftenachfrage differenziert nach Wirtschaftszweigen für Hessen und seine Regionen
Optimierung von Engstellen in den Lebensraumnetzwerken
Auswirkungen der Energiewende auf die Wirtschaftsregion Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim
Beschäftigungschancen auf dem Weg zu einer Green Economy – szenarienbasierte Analyse von (Netto-)Beschäftigungswirkungen
Analyse der gesamtwirtschaftlichen Effekte des Energiemarkts
Energiereferenzprognose
Update energiewirtschaftliches Gesamtkonzept für Bayern
Ökonomische Fragen des Ausbaus erneuerbarer Energien
Employment from renewable energy in Germany: expansion and operation – now and in the future
Wechselwirkungen zwischen Landnutzung und Klimawandel – Strategien für ein nachhaltiges Landmanagement in Deutschland
Volkswirtschaftliche Bewertung von Klimaschutzmaßnahmen und -instrumenten
Erstellung einer modellbasierten Projektion der Nachfrage nach Arbeitskräften für Hessen
Model-based analysis of regional value creation effects in rural development programmes
Demografischer Wandel - Auswirkungen auf die Bauwirtschaft durch steigenden Bedarf an stationären und ambulanten Altenpflegeplätzen.
Entwicklung und Bereitstellung des Anwendermodells PANTA RHEI zur Abschätzung der Wirkungen umweltpolitischer Maßnahmen und Instrumente
Grundlagen und Eckpunkte für ein energiewirtschaftliches Gesamtkonzept für Bayern
Konsequenzen des Szenarios Flächenverbrauchsreduktion auf 30 ha bis 2020 für die Siedlungsentwicklung
Beschäftigungsprojektion für die Metropolregionen Rhein-Neckar und Stuttgart bis zum Jahr 2025
Short and long term labour market effects of an increase of renewable energy
Designoptionen und Implementation von Raumordnungsinstrumenten zur Flächenverbrauchsreduktion
Differenzierte regionale und überregionale Analysen der nachhaltigen Raum- und Siedlungsentwicklung

Publications of Philip Ulrich